Side_KER_Maria_010_5002

Maria, Elisabeth und ich.
Marek Ranic denkt über Schillers Maria ­Stuart nach.
TanzVerse IV

7. März 2017, 20 Uhr 15 (Premiere)
Theaterhaus Stuttgart

Weitere Vorstellungen
8. – 11. März 2017, 20 Uhr 15
Theaterhaus Stuttgart

Liest man Schillers »Maria Stuart« que(e)r, stößt man auf über­raschend moderne Gender- und Identitätsfragen. Die unser ach so schwäbisch-biederer Klassiker schon vor zwei­hundert Jahren mit Sturm und Drang auf (die Bühne) geworfen hat. Und mit seiner Elisabeth (und uns) sein identitätsverwirrendes Spiel treibt. Ein Spiel, das wir im Tanz lust- und humorvoll fortsetzen. Um die Geschlechterrollen mal so richtig durch­ein­ander­­zuwirbeln.

Mitwirkende
Konzeption/Choreografie/Regie Katja Erdmann-Rajski
Tanz und Darstellung/Kreation Ana Aleksishvili, Lena-Maria Fistarol, Marek Ranic, Kamaldev Singh
Gemälde Matthias Kunisch
Licht Carolin Bock
Musik Carlo Gesualdo, Georg Friedrich Händel, Richard Strauss
Musikschnitt Matthias Schneider-Hollek
Text »Maria Stuart« von Friedrich Schiller
Textdramaturgie Ulrich Fleischmann

Gefördert vom
Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart

Mit Unterstützung von
Produktionszentrum Tanz+Performance e.V.
Theaterhaus Stuttgart

Programmheft zum Download: PDF



Seitenanfang